Elektrosmog neutralisieren

mit dem Anhänger

„Mein Schutzschild“

Entdecken Sie ‘Mein Schutzschild’, den innovativen Anhänger, der Sie vor Elektrosmog schützt. Entwickelt mit modernster Technologie, neutralisiert er elektromagnetische Felder für Ihr Wohlbefinden. Leben Sie gesünder und harmonischer mit Ihrem Schutzschild am Körper.

In unserer immer vernetzteren Welt sind wir ständig von unsichtbaren elektromagnetischen Feldern umgeben. Obwohl wir diese Felder nicht sehen oder fühlen können, haben sie dennoch Einfluss auf unser Wohlbefinden. Deshalb entwickelten wir den Anhänger “Mein Schutzschild”.

“Mein Schutzschild” ist mehr als nur ein Schmuckstück – er ist Ihre persönliche Abwehr gegen Elektrosmog. Hergestellt aus hochwertigen Materialien und mit größter Sorgfalt designed, nutzt dieser Anhänger modernste Technologien, um elektromagnetische Felder zu neutralisieren.

Mit “Mein Schutzschild” um Ihren Hals können Sie den Tag beruhigt angehen, wissen Sie doch, dass Sie geschützt sind. Sie müssen sich keine Sorgen mehr über die Auswirkungen von Elektrosmog auf Ihre Gesundheit machen. Stattdessen können Sie sich darauf konzentrieren, was wirklich zählt: Ihr Leben in vollen Zügen zu genießen.

Schließen Sie sich unseren vielen zufriedenen Kunden an und erfahren Sie selbst, wie “Mein Schutzschild” Ihnen helfen kann, ein gesünderes und harmonischeres Leben zu führen. Es ist Zeit, sich selbst zu schützen. Es ist Zeit für “Mein Schutzschild”.

Elektrosmog neutralisieren

mit dem Anhänger

„Mein Schutzschild“

Der Chip „Mein Schutzschild – Entstörung + Harmonisierung für Körper/Leben“ soll zur Harmonisierung schädlicher Informationen und Energien im unmittelbaren Umfeld des Nutzers beitragen, denn diese können massiven Stress auslösen. Es liegt auf der Hand, dass zu viel davon lebenden Organismen nicht gut tut. Der Chip wirkt gegen diese Einflüsse wie ein Schutzschild.

Um schädliche Informationen zu harmonisieren, also in positive zu wandeln, bedarf es einer Veränderung im geistigen Bereich. Auf physikalischem Weg ist das nicht möglich, denn für diese Art Veränderungen ist eine Kommunikation mit dem immateriellen Informationsfeld erforderlich. Betrifft es lebende Organismen, nennen wir den Teil des Informationsfeldes: Steuerfeld des Lebens. Der Zugang zu diesem Feld geschieht über einen Kozyrev-Spiegel oder Analogien dazu. Sie sind Teile der iWell Technologie, die bestimmend für die Wirksamkeit des Anhängers mit dem Chip „Mein Schutzschild – Entstörung + Harmonisierung für Körper/Leben“ ist.

 

Abmessungen und Aufbau

Die Abmessung eines Chips „Mein Schutzschild – Entstörung + Harmonisierung für Körper/Leben“ beträgt 25,4 x 25,4 x ca. 1,2 mm.
Auf Grund des Herstellungsverfahrens ist jeder Chip ein Unikat. Der Chip wird in unserer Firma von Hand hergestellt.

Er besteht aus 14 Ebenen plus einem hauchdünnen Spezialkleber zwischen den Ebenen:

  • Auf der Oberseite befindet sich ein von unserem Team entwickeltes Symbol mit der Bedeutung „Schöpfungskraft“.
  • Die Unterseite zeigt eine Lakhovsky-Spule.
  • Zwei weitere Ebenen stellen einen Kozyrev-Spiegel dar.
  • Zwei Platin-Ebenen (echtes Platin), zwei Echtgold-Ebenen (24 Karat) und zwei Kupfer-Ebenen (echtes Kupfer) verstärken den Kozyrev-Spiegel.
  • Die vier inneren Ebenen beinhalten Informationen, die durch den Kozyrev-Spiegel an das „Steuerfeld des Lebens“ übertragen werden.

Das Gehäuse des Anhängers besteht aus PETG (3D-Druck) und hat für diesen Zweck eine gute Stabilität.

 

Aber wie funktioniert das?

Wir gehen davon aus, dass die physische Welt, so wie wir sie kennen, von einem immateriellen Informationsfeld gesteuert wird. Dies ist vergleichbar mit einem Computer: Im Inneren gibt es nur Daten und Programme. Diese Programme bearbeiten die Daten, die dann auf dem Bildschirm sichtbar werden. Ein Computerspiel findet nicht wirklich „im“ Bildschirm statt, sondern im Speicher des Computers. Wir haben festgestellt, dass unsere Welt auf eine ähnliche Weise funktioniert – nur auf einer hochtechnologischen Ebene. Wenn das nicht der Fall wäre, könnten unsere Produkte nicht funktionieren – aber das tun sie tatsächlich, und zwar sehr gut.

Um dieses Konzept zu verstehen, stellen Sie sich vor, wie Ihre Gedanken und Absichten Ihre Körperchemie steuern. Wenn Sie zum Beispiel sitzen und sich entscheiden, aufzustehen, dann verändert allein diese Absicht die Stoffwechselvorgänge bis auf Zellebene, und sogar chemische Prozesse auf Molekülebene. Also steuern Ihre Gedanken und Absichten die Materie.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihrem Körper “Regeln” geben, die ihm helfen, besser zu funktionieren. Sie könnten dies auf verschiedene Weisen tun: Sie könnten meditieren, einen Zettel mit positiven Gedanken unter Ihr Kissen legen oder – für einen noch stärkeren Effekt – unsere iWell Technologie nutzen. Diese Technologie ist wie eine Art “Upgrade” für Ihr inneres Steuerungssystem, das Ihnen hilft, Ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Kann man das Messen?

Es ist nicht möglich, diese Effekte mit traditionellen Messgeräten zu erfassen, da diese lediglich physikalische Größen messen. Aber indirekt ist es möglich, die Reaktion des Körpers zu beobachten. Dafür stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Beispielsweise kann man Dunkelfeldmikroskopie oder Bioresonanzmessgeräte verwenden. Selbst Veränderungen in der Herzratenvariabilität können Hinweise liefern. Weitere Methoden, wie Kinesiologie oder das Abfragen des Steuerfelds mit einem Pendel, können ebenfalls zur Beurteilung herangezogen werden.

Wie funktioniert ein Pendel?

Ein Pendel ist ein kleines Gewicht, das an einem Faden oder einer Kette befestigt ist. Es dient der Radiästhesie, dem Aufspüren von Energien oder Informationen.

Die Abläufe beim Pendeln:

  • Fragestellung: Die Person, die das Pendel verwendet (der Pendler), stellt eine Frage, die mit “Ja” oder “Nein” beantwortet werden kann. Die Frage sollte klar und präzise formuliert sein.
  • Einstellung der Bewegungsrichtungen: Der Pendler entscheidet oder testet, welche Pendelbewegung “Ja” bedeutet und welche “Nein”. Dies könnte eine seitliche Bewegung für “Ja” und eine vor- und rückwärts gerichtete Bewegung für “Nein” sein, oder umgekehrt.
  • Pendeln: Der Pendler hält das Pendel ruhig in der Hand, konzentriert sich auf die Frage und wartet, bis das Pendel von selbst zu schwingen beginnt. Die Bewegung des Pendels wird als Antwort auf die Frage interpretiert.

Erfahrene Pendler erzielen fast immer korrekte Antworten auf Fragen, die sie unmöglich kennen könnten. Für uns ist dies ein Beleg dafür, dass tatsächlich das Steuerfeld abgefragt wird. Außerdem bekommen unterschiedliche Pendler auf die gleichen Fragen fast immer die gleichen Antworten.

Auf diese Weise ist auch der Anhänger “Mein Schutzschild” von mehreren unabhängigen erfahrenen Pendlern getestet worden.

Folgende Fragen wurden ALLE mit Ja beantwortet:

Und jetzt gleichen Sie die Fragen mit dem ab, was unsere Kunden berichten:

Hier unser Angebot:

Statt 89 Euro

jetzt für begrenzte Zeit

nur 69 Euro

90 Tage Rückgaberecht

Sie haben viel zu gewinnen, aber nichts zu verlieren!

 

Twittern
Teilen
Teilen
Pin